Yuki liest! Und alle lesen mit.

„Yuki liest!“ fördert Lesen und Literatur.

Nach der Stimmabgabe in den Garten! (Abschluss der Orte des Respekts)

| Keine Kommentare

Cover Squillari, Alle in den Garten

Emma Lidia Squillari, Alle in den Garten

„Yuki liest!“ wurde als „Ort des Respekts“ 2018 nominiert. Vielen herzlichen Dank allen Menschen, die uns beim Community-Voting mit ihrer Stimme unterstützt und damit auch ihre Wertschätzung unserer Arbeit ausgedrückt haben!

Wir haben uns über alle Stimmen sehr gefreut. Auch über die beiden Stimmen zweier österreichischer Schriftstellerinnen, deren Namen wir aus Gründen des Datenschutzes nicht nennen dürfen. Völlig überrascht hat mich die Antwort einer langjährigen Geschäftspartnerin, dass sie nicht voten würde, weil man da ja nicht für uns spenden könne. Genau das möchte sie nämlich gerne tun. Schließlich hat sie dann aber doch ihre Stimme abgegeben.

Wir möchten dieses Voting auch zum Anlass nehmen und diejenigen Menschen, die uns mit Ihrer Stimme unterstützt und damit auch ihre Anerkennung ausgesprochen haben, gerne einmal einladen, um über „Yuki liest!“ und unsere weiteren Aktivitäten zu sprechen. Dazu mehr Ende des Jahres.

Inzwischen werden wir noch eine Woche Sommer genießen. Wir werden das mit dem wunderbaren Ernesto und mit Emil, seinem betagten Basset tun. Sie freuen sich über ihren Garten, über die vielen Früchte und das frische Gemüse, das sie täglich ernten können. Solange bis die Nachbarn aus den nahegelegenen Wald auf sie aufmerksam werden. Aber Ernesto findet eine Lösung und wir gehen nun zu ihm um ihm dabei zu helfen und um im Liegestuhl mit ihm, Ernesto und seinen Gästen die schönen Spätsommertage zu genießen.

Genießen Sie sie auch. Die Sonne ist für alle da.

Zu: Emma Lidia Squillari, Alle in den Garten!, Zürich (Orell Füssli Verlag) 2015
Alle Rechte beim Verlag.

Schreibe einen Kommentar