Yuki liest! Und alle lesen mit.

„Yuki liest!“ fördert Lesen und Literatur.

Yuki-Lesebaum mit Rufus und ganz alltäglichen Fragen

Bild zu Barbara Ecker liest aus "Rufus"

Barbara Ecker liest aus „Rufus“

Es gibt Probleme, die sind universell. Zum Beispiel der Streit zwischen Geschwistern beim Aufwachsen. Oder wenn Großeltern den Hof oder den Betrieb an die jüngere Generation übergeben sollen oder müssen. Oder wenn sich Eltern trennen. Diese Probleme sind so universell, dass sie überall auf der Welt vorkommen und in allen Sprachen verstanden werden. Selbst dann, wenn man vielleicht die Sprache, in der sie vorgetragen werden, noch nicht ganz so gut versteht, wie derjenige der diese Sprache als seine Muttersprache bezeichnet. Wer kann seine Muttersprache schon perfekt sprechen und schreiben?
Alice Kirchmeier’s Barbara Ecker’s „Rufus“ traf auf jeden Fall unter unserem Lesebaum die richtigen Worte und sie trafen auf neugierige Zuhörerinnen und Zuhörer aus Nah und Fern. Und Rufus traf auf seiner unfreiwilligen Reise jemanden, der fast so aussah wie er. Wie konnte das sein? Seine Mutter wusste die Antwort und wir sind damit um eine wichtige Erfahrung reicher.
Ein schöner Abschluss unserer diesjährigen Lesebäume in Hietzing. Wer weiß, wie es nächstes Jahr weitergeht? Daran Interessierte dürfen sich sehr gerne bei uns melden.
Yuki liest und alles lesen mit.

Bild zu Spezialnahrung Lesebaum mit Rufus und Yuki 2018

Spezialnahrung beim Lesebaum mit Rufus und Yuki

Bild zu Gäste unterm Lesebaum

Gäste unterm Lesebaum

 

 

 

 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung der Grätzloase/Agenda 21. Vielen Dank für die schöne Kooperation.

Bild zu Grätzloase - Agenda 21

Grätzloase – Agenda 21

Kommentare sind geschlossen.