Yuki liest! Und alle lesen mit.

„Yuki liest!“ fördert Lesen und Literatur.

28. April 2019
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

„Wir Staudingers!“ stellen uns vor

Bild Straßenschild Staudingergasse

„Wir Staudingers!“ – Lese- und Schreibprojekt mit der NMS Sraudingergasse

Präsentation des Gemeinschaftsprojekts „Wir Staudingers!“ der NMS Staudingergasse mit dem Verein „Yuki liest!“

Mit der Theatergruppe der NMS Staudingergasse, River Dance, Videos zu „My favorite present“, einem Lyrikworkshop zu Rilkes Gedicht „Der Ball“ und vielen physikalischen Experimenten zum Mitraten und Mitwissen. Dazu gibt es eine Ausstellung mit Bildern und Zeichnungen der Schülerinnen und Schüler über ihren Alltag, ihre Schule und ihre Kultur.

Seit 2018 arbeitet die NMS Staudingergasse mit dem Verein „Yuki liest!“ bei Weiterlesen →

21. April 2019
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

Im Frühling blühen die Worte

„Frühling lässt sein blaues Band / Wieder flattern durch die Lüfte .…“
schrieb Eduard Mörike. Wir folgen ihm und dem Frühling im Pflegewohnhaus Leopoldstadt mit Weiterlesen →

4. April 2019
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

„Kommt ein Wort geflogen …“

Bild zu Kinder- und Jugendbuchausstellung im Mai

Kinder- und Jugendbuchausstellung im Mai

Wir lesen Gedichte!

Kinder- und Jugendbücher mit Worten und Reimen, Versen und Virgeln.

Was Verse sind wissen wahrscheinlich viele. Aber was sind „Virgel“? Bei unserer diesjährigen Kinder- und Jugendbuchausstellung zu Poetik für Kinder können Sie es erfahren, in vielen Gedichtbänden schmökern und dazu schreiben, malen und zeichnen.

Kinderbuchausstellung und Vorlese- und Schreibecke im Rahmen der Kritischen Literaturtage.
Freitag 17.5. 14-20 Uhr
Samstag 18.5. 12-20 Uhr
Sonntag 19.5. 12-17 Uhr
Brunnenpassage, Brunnengasse 72
1160 Wien, Yppenplatz

Sonntag, 19.5. 2019, 14 Uhr
Irmgard Schentz und Alice Wang von Wiener Bücherschmaus: Gereimtes aus Kinderbüchern mit Musik aus dem Zauberhorn

18. März 2019
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

„Die alte Lokomotive“ am internationalen Vorlesetag

Ichisaburo Sawai „Die alte Lokomotive“

Ichisaburo Sawai „Die alte Lokomotive“

Am 28. März 2018 ist der internationale Vorlesetag. In der NMS Staudingergasse haben wir zuvor einen Kreativ-Workshop über das Alter und das Älterwerden. Wie und wo werden wir selbst einmal leben? Dann lesen und sprechen wir am 28. März mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Pflegewohnhauses Leopoldstadt.

Mit dem Buch von Ichisaburo Sawai „Die alte Lokomotive“.

Besonders freuen wir uns über die Erlaubnis von Haruki Takeichi vom japanischen Verlag Shiko-Sha Co. Ltd. für die freundliche Erlaubnis und bei Johannes Keussen vom Friedrich Wittig Verlag, er hat uns den Kontakt vermittelt.

Yuki weiß es und Sie wissen es längst auch: Lesen bringt die Leut z’samm.

 

 

4. März 2019
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

Bilderbücher sollen …

Bild zu Tomi Ungerer: Otto

Tomi Ungerer: Otto

Zum Tod von Tomi Ungerer am 8. Februar 2019

Am 13. Februar 1934 wurde Arnulf Hanzel erschossen. Er lebte mit seiner Familie in einem Wiener Gemeindebau und saß am Küchentisch. Um 16 Uhr 45 stand er auf, um sich ein Bilderbuch aus dem Kabinett zu holen. Marodierende Jugendliche schossen auf alles, was sich hinter den Fenstern des Gemeindebaus bewegte und Arnulf Hanzel direkt in den Mund.

Dem am Samstag, den 8. Februar 2019 verstorbenen Schriftsteller und Illustrator Tomi Ungerer wurde oft vorgeworfen, dass seine Kinderbücher brutal und drastisch seien. Auch sexistisch, weil er in „Flix“ eine nackte Frau nach der Geburt gezeichnet hatte. Diese Bücher dürften Kindern nicht zugemutet werden und, nachdem er sich in den USA kritisch zum Vietnam-Krieg geäußert hatte, und auch noch die zunehmende „Diskommunikation“ (Tomi Ungerer) der Menschen, selbst in ihren intimsten Verhältnissen, in seinem „Fornikon“ festgehalten hatte, erhielt er keine Arbeit mehr und seine Bücher wurden verboten. Weiterlesen →

26. Februar 2019
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

Paule Pinguin friert am Pol

Bild zu Jory John und Lane Smith: Paule Pinguin

Jory John und Lane Smith: Paule Pinguin am Pol

 

Es sind Pinguine und es sind viele. Paule mit Vornamen und Pinguin mit Nachnamen ist einer von ihnen. Er ist einer von ihnen, und er ist unzufrieden. Viel zu früh am Morgen friert ihn der Schnabel, seine Leute reden zu laut, und es geht ihm so, wie vielen Schifahrerinnen und Schifahrern auf dieser Welt: es hat geschneit. Es hat viel zu viel geschneit! Es geht ihm auf die Nerven. Hinzu kommt, dass er Hunger hat, aber im Wasser sind Fische, die ihn fressen wollen. Fliegen kann er auch nicht. Und weil alle so gleich aussehen, findet er nicht einmal seine Familie. Es geht ihm alles auf die Nerven. Da kommt das Walross und versucht, ihm die Schönheit der Welt zu zeigen. Vielleicht hat das Walross ja sogar recht, denkt Paule mit Vornamen und Pinguin mit Nachnamen. Weiterlesen →

15. Januar 2019
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

Abschiedsfest in der Akuthilfe

Bild zum Lese-Samstag

Ein Lese-Samstag mit Musik in der Akuthilfe

Seit dem Tag, an dem die ersten Flüchtlinge in die Akuthilfe in Hietzing im September4 2015 angekommen sind, waren wir von „Yuki“ mit dabei. Es war eine kalte, stürmische und regnerische Nacht und als wir bereits dachten, es kommen keine Busse mehr, standen unzählige Menschen vor dem Haus. Unterstützung beim Ankommen, die Lese-Samstage, das „Schnelle ABC“, die Weihnachtsfeiern und Newruz-Feste sowie und viele weitere Aktivitäten und Bildungsmaßnahmen folgten. Vielen Dank an Alle, die dabei mitgemacht und uns so tatkräftig unterstützt haben: Manuela, Tina, Lisa, Susi, Martin, Ruth, Nurith, Ursula, Philipp und Phillip, Theresa, Shoshana, Brigitte, Wolfgang, Manuela, Julia und Laura und viele andere mehr!
Ein großes Dankeschön auch an die Jugend der Pfarre Maria-Hietzing und die Jungschar Speising-Lainz, an Ruth Grützbauch mit ihrem mobilen Planetarium und an das ScienceCenter Netzwerk mit dem wir eine Kettenreaktion durchführen durften.

Wir haben viele interessante Menschen kennengelernt und werden die spannenden Nachmittage mit den Kindern und die berührenden Gespräche mit den Erwachsenen nie vergessen. Wir freuen uns, wenn wir ein bisschen helfen konnten. Aber wir sind natürlich weiter aktiv: Momentan mit einer Konversationsgruppe mit Menschen, die die B 2-Prüfung erfolgreich absolviert haben und weiter ihr Deutsch verbessern möchten. Sie sind herzlich willkommen!

Ende März wird die Einrichtung nun geschlossen und am Donnerstag, den 16. Jänner gibt es ab 18 Uhr ein großes Abschiedsfest. Auf eine Wiedersehen freuen wir uns alle sehr!

Hier geht’s zum Abschiedsfest:

Abschiedsfest
Donnerstag, 17. Jänner 2019
18.00 bis 20.00 Uhr
Festsaal ehemaliges Geriatriezentrum am Wienerwald, GZW
Versorgungsheimplatz 1, 1130 Wien

Yuki sagt vielen Dank und feiert beim Abschiedsfest in der Akuthilfe mit.

Den Festsaal finden Sie auf der Karte.

Bild zu Festsaal im GZW

Festsaal im GZW

18. Dezember 2018
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

Warum im Advent die Drachen immer die Kekse futtern

Bild zu Tobias Goldfarb "Spekulatius der Weihnachtsdrache

Tobias Goldfarb „Spekulatius der Weihnachtsdrache“

Natürlich ist das ganz schön doof, wenn am ersten Advent keine Schnur durchs Zimmer hängt, auf der für jeden Tag des Advents kleine Päckchen mit Geschenken bis Weihnachten versteckt sind. Mats ist seiner kleinen Schwester Mathilde aber gar nicht böse. Für sie gibt es die Schnur, er ist ja schon groß grummelt sein Vater verschlafen. Mit den besinnlichen Sprüchen aus dem Adventskalender für ihn kann er aber trotzdem nicht viel anfangen.

Besinnliche Sprüche und die Adventszeit gehören ja irgendwie zusammen. Doof ist natürlich auch, Weiterlesen →

16. Dezember 2018
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

Yukis Winterlesung – Der große Schneesturm

Bild zur Leseaktion von Yuki im Pflegewohnheim Leopoldstadt

„Yuki liest!“ im Pflegewohnheim Leopoldstadt

Oft hat es früher im Winter zur Freude von uns Kindern mehr geschneit als es den Erwachsenen lieb war. Der große Schneesturm bleibt uns dieses Jahr hoffentlich erspart. Wie es früher war, erzählt Hans Peterson in seiner Geschichte vom großen Schneesturm mit den wunderbaren Zeichnungen von Harald Wiberg.

Mit Liedern von Joan Baez, Otto Lechner, Klaus Trabitsch und den Bethlehem Brothers sowie dem tschechischen Weihnachtslied „Vanoce, vanoce přicházejí“.