Yuki liest! Und alle lesen mit.

„Yuki liest!“ fördert Lesen und stellt Kinder- und Jugendbücher vor.

Mitmachen bei den Lese-Samstagen

„Yuki liest“ und wir lesen alle mit: Wir lesen ab sofort mit den Kindern und Jugendlichen in der Akuthilfe Hietzing – Pavillon X & XII für Schutzsuchende im (ehemaligen) Geriatrischen Zentrum Am Wienerwald. Dazu für alle Interessierte ein paar inhaltliche Informationen und organisatorische Hinweise:

1. Wann?

Wir möchten regelmäßig am Samstagnachmittag in der Zeit von 15 bis 17 (18) Uhr lesen. Es gibt nachfolgend einen Kalender mit den Samstagen bis Weihnachten, und wir bitten Sie, uns an diese E-Mail-Adresse zu schreiben, wann Sie gerne mit uns lesen und vorlesen möchten. Wir tragen Sie dann für den entsprechenden Samstag ein. Bitte verwenden Sie das Mail-Formular!

2. Ich bin interessiert, wie melde ich mich an?

Die weiteren Interessentinnen und Interessenten tragen sich dann bitte zu den jeweiligen Terminen ein. Unserer bisherigen Erfahrung nach reicht es, wenn mindestens zwei Personen zum Lesen kommen.

3. Kann ich auch zu einem späteren Zeitpunkt lesen?

Bitte tragen Sie sich auch für zeitlich entferntere Termine ein. Lesen und Vorlesen wird besonders erfolgreich, wenn es über einen längeren Zeitraum erfolgt, weil durch die Regelmäßigkeit ein gewisses Vertrauen entsteht.

4. Wie viele Menschen sollen lesen?

Gut wäre es, wenn immer zwei Personen gemeinsam mit den Kindern lesen könnten, z. B. zwei Frauen gemeinsam. Männer sind natürlich auch herzlich eingeladen, aber in diesem Fall wäre es gut, wenn zusätzlich eine Frau mitliest. Das hat etwas mit dem kulturellen Hintergrund zu tun, aus dem die Gäste des Hauses und ihre Kinder stammen. Natürlich können auch zwei oder drei Frauen gemeinsam lesen. Wenn viele Männer mitlesen, wäre es aber auch sehr schön, weil lesende Männer eine starke Vorbildwirkung haben.

5. Was lesen wir?

Wir bringen geeignete Bücher zum Lesen und Vorlesen mit und werden schauen, ob wir diese Bücher direkt im Pavillon aufbewahren können. Das sind einerseits Wimmelbücher ganz ohne Text und andererseits Bücher mit wenig Text. Wir haben bis jetzt sehr gute Erfahrungen mit Büchern über Bären gemacht, weil sie sozusagen „neutral“ sind. Natürlich können Sie auch eigene Bücher mitnehmen. Bitte achten Sie dabei auf die kulturelle Herkunft und die aktuelle Situation der Kinder und vermeiden Sie bitte besonders gefühlvolle oder möglicherweise angstauslösende Themen.

6. Was muss ich können?

Besondere Sprachkenntnisse sind nicht erforderlich: Manchmal lesen wir, manchmal schauen wir uns „nur“ die Bilder in den Büchern an, manchmal üben wir Namen und Wörter auf deutsch, englisch und in den Muttersprachen der Kinder. Manchmal setzen sich auch die Mütter der Kinder zu uns, und dann üben wir gemeinsam das Aussprechen und Aufschreiben der Namen und Worte.

7. Offizielles

Unsere Leseaktion ist mit der Leitung der Akuthilfe abgesprochen. Es ist trotzdem wichtig, dass Sie sich nach Eintreffen im Office (auf der rechten Seite nach dem Stiegenaufgang durch die Tür in den Gang gehen und dann auf der linken Seite hinter der Glastüre anmelden und) ein Namensschildchen holen, damit die Leitung des Hauses weiß, dass Sie zu den Helferinnen und Helfern gehören. Dort erfahren Sie auch den genauen Ort, wo wir lesen.

8. Wo?

Die genaue Adresse ist:
Akuthilfe Hietzing – Pavillon X & XII für Schutzsuchende im (ehemaligen) Geriatrischen Zentrum Am Wienerwald im Pavillon XII, Jagdschlossgasse 59, 1130 Wien, Österreich.

Erreichbar mit der Straßenbahnlinie 62 an der Station „Versorgungsheimplatz“. Dann durch das Eingangstor gehen und der Straße rechts hinauf folgen. Bei der letzten Querstraße nach rechts hinauf zum Pavillon XII gehen.

Die Zufahrt mit dem KFZ ist am besten über die Jagdschlossgasse möglich. Nach der Einfahrt immer rechts hinauffahren und dann der Straße nach links zum Pavillon XII folgen. Alle Helferinnen und Helfer, die Spenden bringen oder selbst mithelfen, können im Büro einen gelben Ausfahrtschein für die kostenlose Ausfahrt bekommen.

Wann geht es los?

Beim ersten Mal, am kommenden Samstag, den 10. Oktober, möchten wir eine kleine Einführung zum Thema geben und alles vorbereiten. Falls es Interesse gibt, können wir für später einen Gedankenaustausch in zwangloser Atmosphäre vorbereiten. Es gibt sicher viele Erlebnisse und Erfahrungen zum Austauschen.

Wir freuen uns schon sehr auf Ihre und eure Teilnahme, und ich kann allen Interessentinnen und Interessenten bereits jetzt versichern, dass es ein unbeschreibliches Erlebnis ist, mit Kindern Bücher anzuschauen, zu lesen und gemeinsam ein paar Stunden Abwechslung und Freude zu erleben.

Yuki freut sich und liest und liest und liest im Pavillon 12 ab 10. Oktober 2015.

Vielen Dank!

Bei Fragen bitte mailen an: Kontaktformular

Zum Lese-Kalender für die teilnehmenden Leserinnen und Leser geht es hier.

Kommentare sind geschlossen.