Yuki liest! Und alle lesen mit.

„Yuki liest!“ fördert Lesen und Literatur.

3. Mai 2018
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

Yukis Lesebaum im Hietzinger Hüglpark 2018

Bild zu Yukis Lesebaum

Yukis Lesebaum ©

Im Hietzinger Hügelpark im 13. Wiener Gemeindebezirk wird wieder gemeinsam unter Yukis Lesebaum © gelesen. An zwei Nachmittagen werden Kinderbücher zuerst vorgelesen und anschließend Höhepunkte besprochen, gezeichnet und gemalt. Dazu gibt es Erfrischungen für Weiterlesen →

25. Mai 2018
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

Quiz: Was macht Maxeline im Sommer?

Bild zum Yuki Quiz

Yuki-Quiz mit Maxeline

Heute regnet es noch. Morgen scheint wieder die Sonne. So ist das im Mai. Was macht Maxeline im Sommer und bei Sonnenschein? Unser Quiz: Wir schreiben unsere Vorschläge auf und geben sie am 26. Mai beim Lese-Baum ab. Dafür erhalten wir ein Gratis-Los für die Tombola. Erwachsene schreiben bitte drei Vorschläge auf. Wir freuen uns gemeinsam mit Maxeline schon sehr auf viele Vorschläge.

Jutta Treiber
„Maxeline Regenschirm“
Samstag, 26. Mai 2018 (bei Schlechtwetter 9.6.2018)
Hietzinger Lese-Baum von „Yuki liest!“
14 bis 17 Uhr
Hüglpark, 1130 Wien-Hietzing
Erste Kastanie am Eingang Ecke Fichtnergasse/Kupelwiesergasse

Hier geht’s zum Lese-Baum von Yuki liest mit Jutta Treiber

PS: Gewinne nur solange, wie der Vorrat reicht. Rechtsweg ausgeschlossen.

22. Mai 2018
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

Am Samstag treffen wir Jutta Treiber und Maxeline Regenschirm*

Bild zu Jutta Treiber Birgit Antoni, Maxeline Regenschirm

Jutta Treiber/Birgit Antoni, Maxeline Regenschirm

„Am Wochenende Sommerwetter mit viel Sonne und bis zu 29 oder 30 Grad. Am ehesten noch etwas mehr Wolken und eventuell gewittrig am Samstag.“ schreibt die Wetterprognose des ORF. Wir freuen uns schon sehr und vielleicht gibt es auch Sonnenschein. Wir fragen auf jeden Fall Maxeline, Weiterlesen →

16. Mai 2018
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

Lesebaum mit Jutta Treiber

Foto Jutta Treiber

Jutta Treiber

Lesung von Jutta Treiber, der bekannten österreichischen Autorin, aus ihrem Kinderbuch „Maxeline Regenschirm“ beim ersten Lesebaum von Yuki in diesem Jahr.
Gratis-Tombola mit Büchern und Regenschirmen

Jutta Treiber
Maxeline Regenschirm
Samstag, 26. Mai 2018 (bei Schlechtwetter 9.6.2018)
Hietzinger Lese-Baum von „Yuki liest!“
14 bis 17 Uhr
Hüglpark, 1130 Wien-Hietzing
Erste Kastanie am Eingang Ecke Fichtnergasse/Kupelwiesergasse

Zum Lesebaum© von Yuki

Bild zu Jutta Treiber Birgit Antoni, Maxeline Regenschirm

Jutta Treiber Birgit Antoni, Maxeline Regenschirm

Jutta Treiber/Birgit Antoni: „Maxeline Regenschirm“, Dachs-Verlag, Wien 2003

Zur Website von Jutta Treiber

In Kooperation mit

Bild zu Grätzloase - Agenda 21

Grätzloase – Agenda 21

11. Mai 2018
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

Frida Kahlo und ihre Tiere

Cover Frida Kahlo und ihre Tiere

Monica Brown und John Parra, Frida Kahlo und ihre Tiere

Im Leben und auf den berühmten Bildern der Malerin Frida Kahlo spielen Tiere eine wichtige Rolle. In diesem wunderschön illustrierten Buch erfährt man, wie Frida Kahlo mit ihrer Krankheit und ihrem schrecklichen Unfall fertig wurde, was für ein kreativer, ungewöhnlicher, freundlicher Mensch sie war, wie sehr sie ihre Tiere liebte und wie sehr sie ihr halfen. Aber es wird auch gezeigt, dass ihre Mutter ihr ein Gestell bastelte, damit sie vom Krankenbett aus malen konnte, und ihr Mann, der Maler Diego Rivera, sogar eine Kletterpyramide für ihre Tiere baute, damit sie schön spielen konnten. In diesem Buch erfahren wir viel darüber, wie wir mit Schwierigkeiten fertig werden können, wie wie geliebten Menschen dabei helfen können, und wie schön es ist, Gefährten und Freunde zu haben. Weiterlesen →

10. Mai 2018
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

Schreiben für Kinder ist mehr als Literatur! Zu Christine Nöstlinger

Bild zu Christine Nöstlinger, Der Ameisenbär

Christine Nöstlinger, Der Ameisenbär

Christine Nöstlinger ist eine durch und durch unprätentiöse Autorin, die eindeutig Stellung bezieht: Sie schreibt für und über Kinder und Jugendliche, über deren Alltag, Sorgen und Probleme, immer aus der Kinderperspektive, einfühlsam, oft lustig, nicht selten auch traurig traurig, immer engagiert, immer solidarisch. Sie beschäftigt sich vor allem mit den Unglücklichen, den Außenseitern, denen, die es nicht leicht haben, die nicht ernst genommen und ausgelacht werden, und zeigt gern Auswege und neue Lebensstrategien auf.

Nicht wenige ihrer Figuren sind inzwischen stilbildend geworden: Die feuerrote Friederike, der Gurkenkönig, Dschi-Dsche-i-Dschunior, Rosa Riedl Schutzgespenst … Weiterlesen →

9. Mai 2018
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

„Heidi“ in der Kinder- und Jugendbuchausstellung?

Bild zum Buch "Heidi"

Ilse Bintig: Vorlesebuch „Heidi“, Arena Verlag

Das Problem ist, die meisten von uns erwachsenen Leserinnen und Lesern kennen „Heidi“ nur aus mehr oder weniger bunten Verfilmungen oder japanischen Zeichentrickserien im Kinderprogramm. Dabei geht viel von dem verloren, was im ursprünglichen Roman so wichtig ist: der Wunsch nach fürsorglicher und einfühlsamer Kindererziehung, Bildung (auch für Mädchen!), Überwindung sozialer und geografischer Grenzen, Wertschätzung der Natur … Weiterlesen →

20. April 2018
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

„It was a great pleasure for me!“

Bild zum Lesen im Pflegewohnhaus

„Yuki liest!“ im Pflegewohnhaus

„It was a great pleasure for me!“ meinte eine englischsprachige Teilnehmerin nach unserer Lesung im Pflegewohnhaus Leopoldstadt. Zu Hören waren Gedichte und Texte von Johann Wolfgang von Goethe, Weiterlesen →

10. April 2018
von Redaktion Yuki
Keine Kommentare

Über einen großen Löwen und einen kleinen Vogel (Über Mario Ramos, „König sein“)

Cover Mario Ramos "König sein"

Besprechung Mario Ramos von Yuki liest

Mario Ramos‘ „König sein“ beginnt mit einem machtbesessenen und grausamen König namens Leo. Er wütet ungehemmt in seinem Königreich vor sich hin und unterdrückt seine Untergebenen, wo er nur kann.
Doch eigentlich geht es in der Geschichte um den kleinen freiheitsliebenden Gilli, dem seine Flügel trotz Leos Tyrannei nicht genommen wurden, weil seine Mutter ihn sehr liebt.
Gilli ist der Erste, Weiterlesen →